Kissenschachtel

Ich hatte ja schon erwähnt, dass ich Designerpapier immer erst gaaaaaanz lange streichle, bevor es verarbeitet wird. Letzte Woche habe ich ja bereits den ersten A4 Bogen des GeroKreativ Designerpapieres verarbeitet (hier ist der Beitrag). Gestern Abend tat der zweite Bogen dann schon nicht mehr ganz so doll weh 😜

Dieses zauberhafte Designerpapier schrie quasi danach, zu einer Kissenschachtel verarbeitet zu werden. Die Schachtel lässt sich toll mit Kleinigkeiten wie Süssigkeiten, Ohrringen, Ketten, Armbändern, Gutscheinen etc. befüllen. Das schaut doch super edel aus, oder?

Da von dem Designerpapierbogen noch etwas übrig war, sind daraus direkt noch eine Karte und ein kleiner Tag für die Kissenschachtel entstanden. Der ausgeschnittene Zweig hat es mir besonders angetan. So wunderschön filigran, das Highlight der Karte. Ein paar schwarze Farbspritzer habe ich dann noch hinzugefügt, damit der Background nicht zu steril wirkt.

Ist dieses Papier nicht traumhaft schön? Ich war sofort schockverliebt, als Michelle dieses bei Instagram zeigte. Musste ich natürlich haben 😍 Um die Kissenschachtel habe ich noch einen feinen Faden, farblich abgestimmt zum Designerpapier, gewickelt und daran den kleinen Tag befestigt.

Beide Textstempel sind ebenfalls von GeroKreativ. Sie stammen aus den Clear Stamp Sets ‚Card making 1‘ und ‚Card making 2‘.

Ich mag diese Stempelsets unheimlich gern, da sie sehr vielseitig sind. Zudem finde ich es schön, dass Michelle unterschiedliche Schrifttypen gewählt hat, so schaut nicht immer alles identisch aus.

Schaut doch gern mal bei GeroKreativ im Shop vorbei. Michelle hat tolle, qualitativ hochwertige Produkte. Vor allem Kreative aus der Planer Szene kommen dort auf ihre Kosten.

Ich werde nun noch meinen Kaffee zu Ende schlürfen und dann gleich ins Büro düsen. Wenn ihr Fragen habt, meldet euch einfach oder hinterlasst mir hier ein Kommentar.

Kommt gut in den heutigen Donnerstag und bleibt kreativ!

Eure

Schreibe einen Kommentar